Niederlande

Die Erfinder des Cold Drip Coffee

☕ Zubereitung

Koffie Verkeerd

„Falscher Kaffee“ ist ursprünglich der niederländische Name für eine Tasse Filterkaffee mit viel Milch – ein 1:1 Milchkaffee. Man bekommt ihn heute aber auch mit einem Espresso anstelle des Filterkaffees. Serviert wird er im Glas. „Falsch“ ist der Kaffee deshalb, weil er traditionell nur mit einem Schuss Milch (wolkje) getrunken wird

A post shared by Bunaa (@bunaa.de) on


Advocaat Kaffee
  • 1 Kanne heißer, starker Kaffee
  • 12 TL Eierlikör
  • frisch geschlagene Sahne
  • Kakaopulver zum Verzieren

Eine Kanne starken Kaffee brühen. Eierlikör auf 4 Gläser oder Tassen aufteilen. Den heißen Kaffee über den Eierlikör gießen und eine großzügige Menge Sahne oben drauf. Mit etwas Kakaopulver bestäuben und servieren. Getrunken wird er Schicht für Schicht.

Advocaat / Eierlikör stammt übrigens von den Antillen und Brasilien und wurde ursprünglich aus Avocados, Rohrzucker und Rum (Abacate) hergestellt. Als das Getränk die Niederlande erreichte, ersetzte man die Avocados durch Eier, weil Avocados in den Niederlanden nicht zu bekommen waren.

Dutch Coffee

Cold Drip Coffee – eiskaltes Wasser wird über frisch gemahlenen Kaffee zwischen 3,5 – 12 Stunden getropft. Dazu gibt es spezielle Kaffeebereiter, die auch noch sehr dekorativ sind. Der Kaffee wird durch die Methode geschmacklich komplexer und enthält mehr Koffein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.