Sierra Leone

Land der exotischen Kaffeearten vom Kaffeeproduzenten auf Weltrang 43 mit 0,04 % Weltmarktanteil.
Ertragsweltmeister ist Sierra Leone trotzdem!
  • 2,5 Tonnen pro Hektar beträgt der Ernteertrag. Auf Platz 2 ist China mit 2,2581 Tonnen und auf Platz 3 Vietnam 2,2503.
  • Die vielen wild wachsenden Kaffees werden zunehmend biologisch angebaut. Darunter Robusta, Liberica, Stenophylla und Excelsa.
  • Anbauregionen sind: Moyamba, Bo, Kenema und Kailahun.
Liberica
Stenophylla
  • In Sierra Leone beheimatet ist die 1890 entdeckte Coffea Stenophylla: eine besonders kleinblättrige Kaffeepflanze, die in bis zu 700 m Höhe angepflanzt wird.
  • Aus den Bohnen wird der bekannte „Highland Coffee“ hergestellt.
  • Die Pflanze braucht wenig Wasser. Die Bohnen sind rund und groß, und die Früchte werden bei der Reifung schwarz.
  • Mild im Geschmack, nicht typisch afrikanisch „erdig“ ist Stehophylla Kaffee fast vergleichbar mit Tee.
  • Durch den von Natur aus einen niedrigen Koffeingehalt, kann man den Kaffee auch super abends trinken.
Excelsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.