Kaffeereport 2020

No. 9

Tchibo hat auch dieses Jahr zusammen mit brand eins Wissen und statista.com Umfragen zum Thema Kaffee durchgeführt – dieses Jahr mit dem Kaffee und Verantwortung. Ein paar Fakten aus dem Report

Produktion weltweit

  • Während 2016 die Verteilung von Robusta/ Arabica bei 36%/64% lag, nimmt die Produktion von Arabica Kaffee kontinuierlich ab; 2019: Robusta 43%/ Arabica 57%
  • Brasilien ist unverändert mit 37% der weltweit größte Rohkaffeeproduzent der Welt, gefolgt von Vietnam (18%), Kolumbien (8%) und Indonesien (6%)
  • Brasilien produziert mit 402.936 Tonnen weltweit den meisten UTZ-zertifizierten Kaffee, gefolgt von Vietnam (176.406 Tonnen) und Kolumbien (110.782 Tonnen)
  • Mindestpreise für Bio-Fairtrade-Kaffee betrugen 2019 für ungewaschenen Arabica Kaffee $1,65, für Robusta Kaffee $1,31
  • 2017 arbeiteten 762.392 Arbeiter und Bauern in Fairtrade-Betrieben (15% mehr als 2012)
  • Peru (167) hat mit die meisten Kaffeeproduzenten mit Fairtrade-Siegel, gefolgt von Kolumbien (75) und Mexiko (42)

Frauen & Männer

  • 2017 betrug der Frauenanteil bei den Kaffeebauern 18%
  • 61% der Frauen, trinken ihren Kaffee in der Regel bei Freunden und Verwandten – bei Männer sind es nur 49%

So trinken die Deutschen ihren Kaffee

Es wurden mehr als 5000 Kaffeetrinker zwischen 18 und 64 Jahren in Deutschland gefragt.

  • 92% der 36-55 Jährigen trinkt täglich oder mehrmals täglich Kaffee.
  • Frauen trinken täglich im Durchschnitt 3,3 Tassen Kaffee, Männer mit 3,9 Tassen täglich etwas mehr.
  • In Nordrhein-Westfalen wird mit 4,1 Tassen täglich der meiste Kaffee konsumiert, in Bayern mit 3,3 Tassen am wenigsten
  • Am Häufigsten wird Kaffee zu Hause (95%) getrunken, gefolgt von auf der Arbeit mit 59,5% und bei Freunden/ Verwandten mit 55%
  • 34% der Deutschen trinken täglich nachhaltigen Kaffee, 89% trinken täglich konventionellen Kaffee.
  • Der häufigste Grund (60%) konventionellen Kaffee zu trinken, ist der günstigere Preis.
  • Filterkaffee (52%) wird nach wie vor am häufigsten getrunken, gefolgt von Kaffee aus dem Vollautomaten (36%)
  • Aber die Filterkaffeemaschine ist auf dem Rückzug. Hatten 2011 noch 77% der Kaffeetrinker eine Filterkaffeemaschine, sind es 2020 nur noch 56%
  • Auch Padmaschinen und Kapselmaschinen haben ihren Zenit überschritten und sind seit 2018 auf dem Rückzug.
  • Dafür gibt es immer mehr Vollautomaten. Waren es 2011 noch 13%, sind es 2020 schon 22%

Wer Lust und vor allem Zeit für den kompletten 103-seitigen Report hat, kommt hier zum PDF. Keine Sorge, es gibt auch ein paar Bildchen und Tabellen 😉

Die Ergebnisse der letzten Jahre

  • 2019 – Schwerpunkt Kaffee und Arbeit
  • 2018 – mit dem Schwerpunkt Kaffee und Individualität
  • 2017 – mit dem Schwerpunkt Liebe
  • 2016 – mit dem Schwerpunkt Innovation
  • 2015 – mit dem Fokus auf Gesundheit.
  • 2014 – mit Schwerpunkt auf dem Thema Nachhaltigkeit.
  • 2013 – mit Schwerpunkt auf unterschiedliche Kaffeekulturen.
  • 2012 – beleuchtet die unterschiedlichsten Aspekte des Kaffees.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.