Vanuatu

Vanuatu

Kaffeeanbau mit vielen Rückschlägen.
  • Im Südpazifik liegender Inselstaat, der aus 83 Inseln besteht.
  • Die ersten Arabica Bourbon Pflanzen wurden 1852 aus Neukaledonien importiert und in Port Resolution auf der Insel Tanna gepflanzt.
  • 1960 wurden bei einem neuen Kaffeeentwicklungsprogramm Arabica-Varietäten aus Fidschi kultiviert.
  • Nachdem Kaffeerost die Pflanzen vernichtete, wurde 1962 die Varietät Arusha aus Tansania eingeführt.
  • Zwischen 1982 und 1986 wurden 3 Mio. Pfund in die Kaffee-Entwicklung auf 462 Hektar auf Vanuatu investiert.
  • 76 Tonnen Kaffee wurde so produziert.
  • Nach weiteren Rückschlägen durch Zyklone und Kaffeerost hat man mit Catimor nun die perfekte Varietät für das Klima Vanuatus gefunden.
  • 2007 pflanzte Tanna Coffee Plantations (TCP) 100.00 Kaffeepflanzen und produzierte so 2010 40 Tonnen Tanna Island Coffee.
  • Er wächst im Schatten des aktiven Vulkans Yasur ohne chemische Dünger oder Pestizide, also Bio ohne Zertifizierung.
  • Obwohl das Plateau nur 400 m über dem Meeresspiegel liegt, machen die klimatischen Bedingungen Vanuata Kaffee zu einem der besten in der Welt.
  • Der wunderbar aromatische Arabica Kaffee ist vollmundig und hat nussige Aromen.
  • 2015 traf der verheerende Zyklon PAM auf die Südseeinseln Vanuatus und zerstörte Kaffeeplantagen auf Tanna.

Kaffee

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.