Kaffee Museen

Nachdem ich euch letztens Kaffeekunst vorgestellt habe, was liegt da näher, als das auch mit Kaffee Museen zu tun?!

KIZ

Berlin, Nostitzstrasse 5

  • Auf individuelle Anfrage oder zu Veranstaltungen unterschiedlicher Themen über die Facebook Seite.
  • Kaffeegeschichte, Exponate ab dem 16 Jh. bis heute
  • aus aller Welt: zur Kaffeeverarbeitung, Röstung, Zubereitung und Geschirr.
  • Danke an Stefan von der Kiez Rösterei, für die individuelle Führung am Samstag!
Kaffeemuseum Burg

Hamburg, St. Annenufer 2

  • Wo kommt Kaffee her? Wie wird die Bohne eigentlich braun? Und wie bereitet man ihn richtig zu?
  • Hunderte Exponate aus aller Welt erzählen die Erfolgsgeschichte des Kaffees – von damals bis heute.
  • Zu bestaunen gibt es Werkzeuge und Maschinen, Röster und Mühlen, Filter und Kannen, Reklame und Kurioses, Geschirr und Mobiliar.
Zum Arabischen Coffe Baum

Leipzig, Kleine Fleischergasse 4

  • im 3. OG eines der ältesten Kaffeehäuser Deutschlands
  • Über 500 Exponate – von orientalischer Küche bis hin zur Meissener „Blümchenkaffee“-Schale.
Omkafè – Das Kaffeemuseum

Italien, 38062 Arco TN

  • Eine faszinierende Reise durch die Geschichte von Kaffee und seiner Herstellung – von den Ursprungsländern bis hin zur Röstung, von den antiken Traditionen bis hin zu den ersten Espresso-Maschinen.
  • Zu sehen sind: Kaffeemaschinen, Espresso-Maschinen seit 1800, Bücher über Kaffee von 1600 bis 1800, Gegenstände und Verpackungen des Betriebs seit seiner Gründung.
  • Ein Teil des Museums ist der Kaffeekultur mit Musterproben und Beschreibungen von mehr als 200 Kaffees aus der ganzen Welt gewidmet.
Chicco D’oro Kaffeemuseum

Schweiz, 6828 Balerna

  • Faszinierende Ausstellung zahlreicher Gegenstände und Kuriositäten vom 18. Jh. bis heute
  • Der Überblick reicht vom landwirtschaftlichen Anbau bis hin zur industriellen Technik.
Caferama

Schweiz, 7524 Zuoz

  • Die gesamte Geschichte der Kaffee-Erzeugung und des Kaffeehandels. Wie die Kaffeebohne zu uns kam – wie und wo die über 80 Kaffeebaumarten wachsen und wie Kaffee wirkt.
  • Anbau und Verarbeitung des Kaffees sowie der Alltag der damit beschäftigten Menschen.
  • Historische Fotos und Gemälde, uralte Kaffeemühlen, -kannen und -maschinen.
  • Zum Schluss gibt es frisch gerösteten Kaffee im hauseigenen Café.
Kaffeemuseum

Österreich, 1050 Wien

  • Im österreichischen Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum
  • Espressomaschinen, Mühlen und exotisches Zubehör aus mehreren Jahrhunderten und diversen Kulturkreisen.
  • Veranstaltungen und Sonderausstellungen mit Themenschwerpunkten.
Kaffeemuseum Alchymista

Tschechien, Prag 7

  • Die Ausstellung ist eine Huldigung an die Kaffeetradition – von ihren Anfängen an durch die verschiedenen Jahrhunderte rund um die Welt.
  • Die Fotoausstellung dokumentiert die Atmosphäre in den Kaffeehäusern in der Ersten Republik.
  • Im stilgerechten Kaffeehaus Alchymista kann man frischen Kaffee aus der eigenen Rösterei kosten.

 

Wenn ihr noch weitere Museen kennt, gerne kommentieren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.