Kaffee Sangria

Vorab vielen Dank an Coffee Circle für eure Inspiration

Es ist Sommer, es ist warm, und es muss auch mal Rotwein getrunken werden. Ich finde Rotwein aber meist ganz schön schwer und schlafe nach dem ersten Glas quasi auf dem Glasrand ein. Was da hilft? Kaffee! Das schmeckt nicht nur überraschend gut, sondern lässt euch die lauen Sommernächte durchtanzen.

Letzte Woche haben es Coffee Cicle auf Instagram vorgetanzt und den Rotwein einfach mal komplett durch Coldbrew ersetzt. Das Rezept findet ihr hier. Eine wirklich coole Kombi mit dem Tequila. Mein Ansatz orientiert sich dann aber eher am spanischen Original mit Rotwein und macht ihn leichter dank weniger Alkohol. Manchmal ist weniger einfach mehr.

Kaffee Sangria

Limette und Orange vierteln und in Scheiben schneiden – den Apfel würfeln. Ein paar Scheiben für die Glasdeko beiseitelegen. Alles andere in eine Glaskaraffe mit dem Cold Brew und gekühlten Rotwein, Zuckersirup und den Zimtstangen geben und für 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Gläser mit jeweils 2 Eiswürfeln und Dekofrüchten vor dem Einschenken füllen. Die restlichen Eiswürfel in die Karaffe geben.

A post shared by Bunaa (@bunaa.de) on

Foto von Frank Zhang auf Unsplash

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.