Guten Rutsch

Letztes Jahr habe ich euch ein paar Kaffee Cocktail Rezepte zusammengestellt. Heute gibt es die passende Grundlage mit einem Kaffee Dinner.

Der Abend wird lang, also gibt es ein 10 Gänge Menü. Und keine Sorge, es ist flexitarisch – mit den guten Vorsätzen geht es ja morgen erst los 😉

Vorspeise

1. Risotto mit Kapern und Espresso Rezept >

2. Karotten gebacken auf Kaffeebohnen Rezept >

3. Tofu & Veggie Spieße mit einer würzigen Kaffee-Schokoladen-Soße Rezept >

Für die Spieße:

  • 1 geviertelten Radicchio
  • 8-10 Rosenkohl, halbiert
  • 400g fester Tofu, in große Quadrate geschnitten
  • in ein bisschen Öl goldbraun anbraten und mit Sesamsamen, Salz, Pfeffer abschmecken.

Für die Soße:

  • 60g sehr dunkle Schokolade + 2 TL Dattelzucker oder gesüßte dunkle Schokolade schmelzen und weitere Zutaten unterrühren.
  • 1/4 – 1/2 TL sehr fein gemahlener Kaffee
  • 1-2 TL Chili Flocken
  • 3 EL Erdnussbutter
  • eine Prise Salz

A post shared by Bunaa (@bunaa.de) on

Hauptgang

4. Rinderfilet mit Kaffeekruste Rezept >

5. Flank Steak und Kartoffelpüree mit Kaffeebutter verfeinert, Schwarzwurzeln und Grünkohlchips Rezept >

6. Langsam geräucherter Truthahn mit Rohrzucker-Sirup-Kaffee-Glasur Rezept >

7. Lachs Tacos mit Tomatillo-Avocado-Krautsalat Rezept >

  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1/4 TL fein gemahlener Kaffee
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • Zwei 220g Lachsfilets
  • Olivenöl 
  • 2 Tomatillos, geschält und geviertelt
  • 2 EL gehackter Koriander
  • 1 kleine Jalapeños, entkernt und geviertelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 EL Sauerrahm
  • 1 reife Hass-Avocado halbiert, geschält und entsteint
  • 340 g Tassen fein geschredderten Rot- und Grünkohl 
  • 8 Maistortillas
  • Chilisoße und Limettenscheiben, zum Servieren

Kreuzkümmel, Chilipulver, braunen Zucker und Kaffee in einer kleinen Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer reichlich würzen. Die Lachsfilets mit Olivenöl bestreichen und in die Gewürzmischung geben.
In einem Mixer die Tomaten mit Koriander, Jalapeños und Knoblauch pürieren. Saure Sahne und Avocado dazu und mixen bis alles cremig ist. Das Dressing in eine große Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Kohl unterheben.
Ofen auf 300 °C vorheizen. Jede Tortilla leicht mit Olivenöl bestreichen, stapeln und in Folie wickeln. 10 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Lachsfilets bei starker Hitze in einer Pfanne braten, einmal umdrehen, bis sie fast gar sind (8 -9 min).
Tortillas mit dem zerkleinerten Lachs und dem Krautsalat füllen und mit der scharfen Soße und den Limettenscheiben servieren.

Nachtisch

8. Tiramisu Rezept >

9. Bananen in Kaffeesirup Rezept >

10. Kopi Roti (Kaffeebrötchen) aus Malaysia Rezept >

  • 500 g Mehl
  • 80 g Puderzucker
  • 9 g Salz
  • 20 g fettarmes Milchpulver (optional)
  • 10 g Trockenhefe
  • 280 ml Wasser
  • 1 großes Ei
  • 60 g ungesalzene Butter + 100 g Butter für die Füllung

Für das Topping

  • 200 g ungesalzene Butter
  • 150 g Puderzucker, gesiebt
  • 3 große Eier, leicht geschlagen
  • 200 g Mehl
  • 3 EL Espresso
  • 1 EL Kaffeelikör

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Wasser und Ei separat verquirlen. Die Wasser-Ei-Mischung nach und nach mit der Mehlmischung verkneten. Dann ca. 10 min. bei mittlerer Geschwindigkeit weiterkneten. Langsam verkneten, bis der Teig glänzend und elastisch wird. Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und mit einem Tuch abdecken. Etwa 40 min. gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten. Dazu Butter und Zucker schlagen. Eier nacheinander hinzugeben und gut mischen. Bei niedriger Geschwindigkeit das Mehl, den Espresso und den Likör hinzufügen.
Nachdem der Teig aufgegangen ist kurz einschlagen, um etwas Luft freizusetzen, dann in 16 Stücke à 25 g Kugeln zerteilen. Platt drücken, 1 TL Butter in die Mitte jedes Brötchens legen, und wie einen Knödel einwickeln. Mit der Naht nach unten auf das Backblech legen und für ca. 45 min. (bis sie doppelt so groß sind) gehen lassen. Dann das Kaffee-Topping in Schneckenform auf die Brötchen aufspritzen. Anschließend im vorgeheizten Ofen bei 215 °C für ungefähr 18 min. backen, oder bis sich das Topping verdunkelt und eine weiche Kruste auf dem Brötchen bildet und der Boden leicht gebräunt und fest ist.

tiramisu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.