Frohe Ostern

Zur Feier des Tages gibt es heute Kaffee mit Schuss.

Da zu Ostern der obligatorische Eierlikör sicher bereitsteht, braucht ihr für das folgende Rezept nicht noch mal zum Späti oder der Tanke.

Advocaat / Eierlikör stammt übrigens von den Antillen und Brasilien und wurde ursprünglich aus Avocados, Rohrzucker und Rum (Abacate) hergestellt. Als das Getränk die Niederlande erreichte, ersetzte man die Avocados durch Eier, weil Avocados in den Niederlanden nicht zu bekommen waren.

☕ Zubereitung

Je nachdem, was ihr sonst noch zu Hause habt, gibt es folgende Versionen vom Eierlikör-Kaffee. Kleiner Tipp. Schichtet alles über einen Löffel übereinander und startet mit dem Eierlikör.

  • Holländischer Kaffee wie im Rheinland: Kaffee mit 4 cl Eierlikör, Schlagsahne und Schokoladenstreuseln.
  • Diplomats Kaffee wie in Belgien: Den heißen Kaffee über 3 TL Eierlikör gießen und eine großzügige Menge an Milchschaum oben drauf. Mit etwas Kakaopulver bestäuben und Schicht für Schicht genießen.
  • Advocaat Kaffee wie in den Niederlanden: Den heißen Kaffee über 3 TL Eierlikör gießen und eine großzügige Menge an Schlagsahne oben drauf. Mit etwas Kakaopulver bestäuben und Schicht für Schicht genießen.

A post shared by Bunaa (@bunaa.de) on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.